Interkontinentales Reisgericht

Interkontinentales Reisgericht

Heute wieder mal vom fleissigen Küchenteam. Wir ziehen eine Linie von Europa über Griechenland nach Asien.

Wundervolles, schnell zubereitetes, interkontinentales Reisgericht
Wundervolles, schnell zubereitetes, interkontinentales Reisgericht

Zutaten pro Person

  • Eine halbe Tasse Reis (körnig)
  • etwa 50g Truthahnfleisch
  • 'ne viertel bis halbe richtig reife Mango
  • etwa 50g Broccoli
  • Handvoll Feta-Käse als Würfel
  • Senf

Zubereitung

Reis kochen. Sobald der Reis fast fertig ist, das Truthahnfleisch kurz anbraten und mit Thymian und Rosmarin würzen. Salz erst zum Schluss hinzugeben, da ich das ganze ohne Öl brate, und die Flüssigkeit im Fleisch lassen will.

Gleichzeitig auch die Brokkoli gar kochen. Wahlweise können sie auch gegart werden, dann muss aber entsprechend früher damit begonnen werden ...

Mango schälen, und in Streifen schneiden. Streifen deshalb, da sich Streifen leichter mit Stäbchen essen lassen.

Reis in eine Schüssel geben, und die restlichen Zutaten nach eigener Kreativität dekorieren - Den Brokkoli noch mit etwas Senf würzen - Fertig!

Bon Appetit.

Schöne Nahaufnahme

 

Mögliche Erweiterungen

  • Brokkoli kann auch noch mit Kurkuma verstärkt werden
  • Etwas Lauch als Geschmacksverstärkung?

2 thoughts on “Interkontinentales Reisgericht

  1. Sieht ja schon total lecker aus, aber muss man dafür unbedingt Truthahnfleisch nutzen oder kann man auch auf andere Fleischsorten zurückgreifen?

    • Geht Erfahrungsgemäß mit Truthahn oder Hähnchen am Besten, da diese sehr gut mit dem gemüse/Obst harmonieren.
      Rind- und Schweinefleisch wird da schon zu schwer ...

Leave a Comment