Senftest #1

Senf ist eines der wichtigsten (wenn nicht DAS wichtigste Gewürz) überhaupt. Die korrekte Wahl der richtigen Senfsorte ist daher eine existenzielle Frage der Küche und damit des Lebens.
Eine objektive Berichterstattung mit Kommentaren.

1. Die Kontrahenten

  • Albatros "Der Original Wiener Würstel Senf"
  • Mautner Markhof "Original Estragon Senf"
Die Kontrahenten
Die Kontrahenten

 2. Die Konfiguration

Insgesamt stellten sich fünf Probanden dem Geschmackstest. Jeder durch ein Stück Norm-Würstchen (aus der selben Packung und in derselben Koch-Konfiguration) testen. Die Test fanden sukzessive statt, damit auch die Geschmackskomponente beim Abkühlen mit berücksichtigt wird. Wir sind ja keine Stümper :-p

probe_seat
Fünf Probanden stellten sich der Herausforderung. Der Teststuhl wurde während des gesamten Testserie nicht verlassen um einen Austausch von Senf auszuschliessen.

3. Das Ergebnis

Proband Albatros Mautner Markhof
1 X
2 X
3 X
4 X
5 X
Ergebnis 0 (0%) 5 (100%)

Den Geschmackstest hat damit eindeutig Mautner Markhof Senf gewonnen.

winner
Der König des Küchensenfs

4. Fazit

Auch wenn der Geschmackstest eindeutig ausgefallen ist, gebührt auch dem Zweitplatzieren alle Ehre. Bei dem ist das Preis-Leistungsverhältnis besser. Auch die Konsistenz des Zweit-platzierten finde ich persönlich für den Standart-Senf-Gebrauch besser, da fester. Für Dressings und Soßen hingegen ist der flüssigere Senf besser.

Unser Geschmacksgewinner steht jedoch fest. Ist aber nur eine Meinung und dient nicht repräsentativ als Mustergeschmacksvergleich. Wie immer alles rein experimentell :-p

2 thoughts on “Senftest #1”

  1. es geht nix über bautzner senf (außer für weißwurst - da Händlmaier), ist halt bei uns schwer zu bekommen, deshalb: als alternative finde ich auch den haas grillsenf ganz okay, sonst muss halt der vom hofer herhalten. der mautner ist mir irgendwie zu weihrauchig (schwer zu erklären...)

Leave a Comment