Weatherdude goes Raspberry

Nach der ganzen Prüfungszeit hatte ich ein starkes Bedürfnis danach, irgendetwas zu erschaffen statt Büffeln.

Weatherdude (meine eigene Wetterstation) geht in Version 2! Ich baue gerade daran, das ganze auf meinem Raspberry zu packen. Konkret schaut das ganze momentan so aus:

Raspberry Weatherdude Prototyp
Raspberry Weatherdude Prototyp

Aus Gründen der Einfachheit wird die Sprache nun Python sein. Zumindest für den Controller. Das ganze läuft lokal auch schon ganz gut. Auf dem Raspberry läuft ein Server, der gleichzeitig auch als Controller dient und ließt bei Requests die Daten von den Chips aus. Ein Client ließt die Daten vom Server und printet sie auf der Konsole.

Weatherdude in Action
Weatherdude in Action

Source-Code und Details wie gewohnt auf der GitHub-Seite, und hier geht's zur Projektseite auf meinem Blog.