Zurück von Bosnien

Bin zurück vom at-Fire-Einsatz letzte Woche in Bosnien. Am Samstag wurden wir von Team 2 abgelöst, das nun unsere Arbeit tatkräftig und mit neuer Kraft fortsetzt.

Ich bedanke mich bei meiner Familie, meiner Freundin, meinen Freunden, der Arbeitsgruppe am Institut, und an alle anderen, die mich bei der Ausübung dieses Einsatzes aktiv und passiv unterstützt haben.

Der Quotenitaliener beim Nudel-Kochen nach einen anstrengenden Tag.
Der Quotenitaliener beim Nudel-Kochen nach einen anstrengenden Tag.

An Team 1: Mit euch fahre ich jederzeit wieder in ein Katastrophengebiet. Ihr seid gewaltig!!

Team 1 vom Bosnien-Einsatz
Team 1 vom Bosnien-Einsatz

Alles Gute Team 2! Ich weiß, dass ihr unsere Arbeit professionell und mit mindestens den gleichen Elan fortsetzt. Viel Erfolg!! 🙂

Alles Gute Team 2 und Alles Gute Bosnien!
Alles Gute Team 2 und Alles Gute Bosnien!

Ich habe den Eindruck, dass wir selbst als 6-köpfiges Team in dieser kurzen Zeit vielen Menschen helfen konnten, die vor dem Nichts stehen. Bosnien ist noch nie von so einer schweren Überschwemmung heimgesucht worden. Das Land ist von Hilfe von außen angewiesen. In Form von Spenden und in Form von Menschen und Material, die mit Fachwissen und Expertise diese Krise meistern können.

In eigener Sache

Wer den Eindruck gewonnen hat, dass wir als at-Fire Gutes leisten, und uns jetzt unterstützen möchte, kann uns gerne eine Spende zukommen lassen. Dem Spender sei versichert, dass das Geld ankommt. Vielleicht nicht mehr in Bosnien, dafür aber beim nächsten Einsatz. Wir operieren nach international geltenden Richtlinien weltweit.

@Fire - Fire and Rescue
@Fire - Fire and Rescue

 

Leave a Comment