Flais' legendäres Curry

Gestern Abend war ich bei Flais Master-Feier. Ein gemütlicher Abend mit netten Leuten und viel Spass und Gelächter 🙂
Und Curry.

Flais hat aufgekocht - Und zwar richtig. Es gab einen gewaltigen Topf mit etwa 1, 5kg Fleisch, einer Dose Kokosmilch und dazu Bratkartoffel mit Rosmarin. Da den Mädels das Curry zu scharf war, haben sich die ein-einhalb Kilo Fleisch auf uns drei gestandene Burschen verteilt. Reichhaltig und köstlich!!

Mit freundlicher Genemigung von Flais stelle ich das Rezept online

- 750g Fleisch (Geflügel, bevorzugt Huhn)
- 1/2 Zwiebel
- 2-3 Knoblauchzehen
- Sojasoße
- Paprikapulver
- Currypulver
- Currypaste (mild oder scharf, je nach Präferenz)
- 200ml Sahne (kann auch durch Kokosmilch ersetzt werden)
- 300ml Kokosmilch

Das Fleisch mit 5El Sojasauce und den Knoblauchzehen marinieren, die Zwiebeln würfeln und anbraten.
Das Fleisch dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen, gut anbraten (GUT anbraten!!)
Danach Paprikapulver, Currypulver und 1-2 Teelöffel (edit: bei mir sinds gehäufte Esslöffel...) und die Currypaste dazugeben.
Sahne und Kokosmilch unterrühren und aufkochen. Je nach Geschmack kann mit der Menge der Currypaste, des Currypulvers und dem Paprikapulver variiert werden.
Mit Reis oder Kartoffeln servieren

Sehr, sehr lecker!! 🙂
Mit freundlicher Genemigung von Flais,

Foto folgt noch