Weatherdude - Version 1.3

Ich habe soeben Weatherdude in die Version 1.3 erhoben 🙂 NĂ€heres findet ihr auf der Weatherdude-Seite des Blogs.

 

Aktuelle Source ist wie immer am GitHub zu finden. Die Quicklink zu Weatherdude und Weatherbuddy sind hier angegeben.

Ihr könnt die aktuelle Version hier testen. (Achtung: das Plotting-Servlet hat einige Probleme, dich ich erst beheben muss.)

 

Version 1.3 (unvollstÀndig)

Große Neuerungen sind in Version 1.3 nicht gekommen. Das ganze umfasst im Wesentlichen Under-the-hood Änderungen, diverse Bugfixes einige Code-Optimierungen und vorallem Refactoring.
Beeindruckend, wie viel Zeit mit Refactoring d'rauf gehen kann. Und vor allem eines: Wie wichtig frĂŒhes Refactoring ist.

Eine wichtige Feature-Änderung gab es jedoch:

Weatherdude loggt nun nicht mehr stur alle paar Sekunden mit, sondern nur, wenn sich die Werte außerhalb eines bestimmten Toleranzniveaus zum zuletzt mitgeloggten Wert befinden.

Heißt, erst wenn z.B. der Luftdruck mehr als um 100 Pa vom letzten in die Datenbank geschriebenen Wert abweicht, wird ein neuer Wert geschrieben. Analoges gilt fĂŒr die Temperatur, die Luminosity, ecc.

 

Weatherbuddy bleibt zunĂ€chst in der ersten experimentellen Alpha, da gab es aktuell keine Änderungen.

Weatherdude: Erstes Release

Weatherdude: Release One

Weatherdude in action

Das erste ALPHA-release ist online 🙂

Screenshots

 

Set up instructions

Der Server benötigt eine fertig konfigurierte MySQL Datenbank, um daraus Daten zu fetchen. Ihr könnt gerne diese hier benutzen. Ist meine exportierte Datenbank mit den Daten von seit letzter Woche.

Den Server startet ihr am besten folgendermaßen

 

Host, user, password und db entsprechend mit Host der Datenbank, Benutzernamen, Passwort und Datenbank versehen und fertig! Euer Weatherdude Server lÀuft und wartet auf Requests.

Den Client könnt ihr einfach wie er kommt starten. Er wird euch nach dem Host und den Port fragen.

 

 Weatherbuddy

Zusammen mit dem ersten Release habe ich nun auch Weatherbuddy (also das Web-Interface zum Weatherdude) aktualisiert. Die aktuelle Version findet ihr hier online (highly experimental!)

Weatherdude ALPHA 1

Good news everbody!

Seit zwei Tagen lĂ€uft Weatherbuddy mit Weatherdude im ALPHA Release 🙂
Von nun können erste Daten ĂŒber dieses Webinterface abgerufen werden.

Tagesplot von Sonntag, 16. September 2012

 

Weatherbuddy ist ein (primitives, experimentelles) Webinterfaces, mit dem die Daten von Weatherdude abgerufen und dargestellt werden können.

Hier seht ihr einen einfachen Datenplot eines Tagesverlaufs. Das ganze passt noch nicht ganz, was man z.B. bei der Temperatur gut sehen kann. Auch fehlen noch Achsen und deren Beschriftungen sowie eine halbwegs brauchbare Darstellung.

Keine Sorge, ein Rudel trainierter Affen kĂŒmmert sich darum 😉

 

Weatherdude und Weatherbuddy findet ihr ĂŒbrigens auf GitHub. Details zum Fortschritt auf der Weatherdude-Seite meines Blogs.

Weatherdude - Der Stein rollt

Nach einer Coding Session die ihresgleichen erst sucht, steht nun die erste halbwegs lauffÀhige Version online. Im GitHub. Und mit lauffÀhige Version meine ich die Java-Programme.

Soweit laufen jetzt

  • Arduino Mikrokontroller lĂ€uft stabil seit 3 Tagen
  • Datensammler ("Collector") lĂ€uft seit heute Nachmittag in der Version 1.1
  • Ein primitiver Datenserver lĂ€uft bereits im Testbetrieb
  • Erste Client-API steht vor dem erste Alpha-Release

Der aktulle SourceCode steht im GitHub unter der folgenden Adresse zur verfĂŒgung

Und jetzt reicht's erstmal fĂŒr heute. In den nĂ€chsten Tagen habe ich fast keine Zeit fĂŒr Basteleien, den Collector lasse ich trotzdem laufen.

Weatherdude - Update

OK, das Update im Arduino hat Weatherdude gut getan. Der Datenlogger lÀuft nun seit etwa 18h und versorgt die provisorische Datenbank mit einem 24h Datenset.

Zur Zeit sind in der Tabelle um die 7.485 DatensĂ€tze, dich vorerst bei mir bleiben. Eine Möglichkeit die DatensĂ€tze abzurufen werde ich euch in den nĂ€chsten Tagen bereit stellen. Bis dahin mĂŒssen jedoch erst ein paar Analysen und Kalibrationen vorgenommen werden 😉

Hardware update

Übrigens: Das Board hat ein kleines Hardware-Update erhalten: Zwei LEDs. Die "BOAH, welche Leistung"-Banausen lassen wir mal links liegen, denn die LEDS haben ihren verdammten Sinn:

Am Sonntag ist beim ersten Probebetrieb aus irgendwelchen nicht ersichtlichen GrĂŒnden mehrmals die WLAN-Verbindung zusammengebrochen. Ursache unbekannt. Eine LED leuchtet nunr GrĂŒn, sofern alles in Ordnung ist, die zweite LED wĂ€hrend eines READOUTS. Dazu ein paar Worte spĂ€ter.

Da ich etwa alle 10 Sekunden einen Readout mache, kann ich mit einem kurzen Blick auf den Prototyp feststellen, ob denn noch alles lÀuft, oder ob schon wieder ein Problem festliegt. Vor dem LED-Update musste ich dazu den Data Collector am Server benachrichtigen.

 

Eigene Seite

Mit diesem Projekt habe ich eine neue Spielwiese entdeckt. Daher widme ich dem ganzen eine eigene Seite (oder hier mit https). Schaut mal rein, vielleicht findet der eine oder andere etwas interessantes 🙂